37. Andi Gentsch

1983, Co-Geschäftsleiter

Gerade weil ich mich durch Parteien nie vertreten fühlte, habe ich mich nun entschieden, aktiv mitzuarbeiten. Es reicht nicht, zu wettern oder die Faust im Sack zu machen. Wir brauchen Lösungen in unglaublich vielen Themen, lokal und global. «Für alle statt für wenige», das überzeugt mich.